LEUCHTMITTEL

 Überzeugen Sie sich von unserem großen Leuchtmittelangebot.
 Wir bringen Struktur in das inzwischen undurchsichtige Marktangebot und helfen ihnen bei der richtigen Produktauswahl gerne. 

Sockelübersicht von Leuchtmitteln und Lampenfassungen


E27 Sockel

 Beim E27-Schraubgewinde handelt es sich um das klassische "Glühbirnengewinde". Der Name kommt daher, dass der Außendurchmesser des Schraubsockels 27mm beträgt. Dieses Gewinde ist in fast allen Bereichen sehr verbreitet. Es gibt sowohl die klassische Birnenform, Kerzenform und auch E27 Strahler (siehe auch unter PAR-Strahler). Der Austausch ist denkbar einfach, denn die neuen E27 LED Lampen können wie eine Glühbirne einfach gewechselt werden. 

E14 Sockel

 Die E14 Fassung wird landläufig auch als "Kerzenfassung" bezeichnet, da diese sehr häufig bspw. in Kronleuchtern und Lüstern zum Einsatz kommen. Wie der Name schon verrät, handelt es sich um ein kleineres Schraubgewinde mit nur 14mm Durchmesser. E14 Leuchtmittel sind ebenfalls weit verbreitet und finden neben den klassischen Einsatzgebieten wie Lüstern, Wandlampen oder Schreibtischlampen auch ihren Einsatz in manchen Dunstabzugshauben oder bei der Weihnachtsbeleuchtung. Durch den Ersatz der herkömmlichen E14 Glühleuchtmittel durch sparsame E14 LED Lampen kann einiges an Strom und Geld gespart werden und das ohne irgendwelche Umbauten vornehmen zu müssen. 

GU10 Sockel

Der GU10 Sockel ist auch als Bajonettsockel oder Bajonettverschluss bekannt. Der Abstand der beiden Sockelstifte beträgt 10mm und man kann GU10 Leuchtmittel durch Einstecken und Drehen in der Fassung einsetzen. Der GU10 Sockel findet sich meistens in Deckenleuchten wieder, wobei heutzutage bei der Wohnraumbeleuchtung gerne GU10 Halogenstrahler durch GU10 LED Strahler ersetzt werden, da dort eine Stromersparnis von bis zu 90% möglich ist. In der Regel haben GU10 Strahler einen Durchmesser von 50mm. Eine Besonderheit stellen die GU10 Strahler der Bauform ES111 dar, welche 111mm im Durchmesser sind. 

G9 Sockel

Der G9 Sockel kann auch als GU9 Sockel bezeichnet werden. Die Hochvolt-Sockelstifte der G9 Halogenstrahler sind üblicherweise als Schlaufenform im Glassockel angebracht. Im Unterschied zu den G9 LED Strahlern, wo es meist in Plastik eingefasste "ausgefüllte" Stifte sind. Ein Austausch ist aber kein Problem, da man die ursprünglichen G9 Halogenspots einfach durch die neuen G9 LED Strahler tauschen kann. Wichtig hierbei ist ein möglichst kleiner Durchmesser der G9 LED Strahler, da der Platz bei vielen G9 Lampen nur begrenzt ist. Der Abstand der beiden Anschlussstifte beträgt bei G9 / GU9 Leuchtmitteln 9mm und sie sind für den Betrieb von 220V ausgelegt. Häufig finden G9 Strahler in Wandleuchten, Deckenleuchten oder Tisch- und Hängelampen ihre Verwendung. 

GX53 Sockel

 Beim GX53 Sockel kommt wie beim GU10 Sockel ebenfalls der Bajonettverschluss zum Einsatz. Allerdings beträgt der Abstand der beiden Anschlüsse 53mm. Die GX53 LED Strahler werden durch Eindrehen in die Fassung in vielen Deckenleuchten, Bodeneinbaustrahlern oder Unterbauleisten eingesetzt. 

PAR-Scheinwerfer

PAR Strahler haben in der Regel ein E27 Schraubgewinde. Es gibt verschiedene Ausführungen mit unterschiedlichen Durchmessern. Gebräuchlich sind PAR 16 (Ø 50,8mm), PAR 20 (Ø 63,5mm), PAR 30 (Ø 95,2mm), PAR 36 (Ø 114,3mm), PAR 38 (Ø 120,6mm), PAR 56 (Ø 177,8mm) und PAR 64 (Ø 203,2mm). PAR-Scheinwerfer finden üblicherweise in der Veranstaltungstechnik ihren Einsatzort (z.B. als sogenannte 4er oder 6er-Bars hängend montiert). Auch als Ladenbeleuchtung oder Allgemeinbeleuchtung in Privathaushalten wird aber vermehrt auf PAR 30 LED Strahler bzw. PAR 38 LED Scheinwerfer gesetzt. Im Gegensatz zu den üblichen PAR Halogenstrahlern haben PAR LED Strahler nämlich einen deutlich geringeren Stromverbrauch und können auch mit deutlich größeren Abstrahlwinkeln aufwarten. 

Bauform ES111

ES111 Strahler haben üblicherweise einen GU10 Sockel, aber es gibt auch ES111 Strahler mit E27 Schraubgewinde. Diese spezielle Bauform hat ihren Namen dem großen Durchmesser von 111 Millimetern zu verdanken. ES111 GU10 LED Strahler werden häufig in Deckeneinbauleuchten, Deckenstrahlern und Scheinwerfern verwendet. Auch in manchen privaten Haushalten dienen ES111 Scheinwerfer zur Raumbeleuchtung. 

R7s Stablampe

Bei den R7s Stablampen gibt es 3 verschiedene Längen: 78mm, 118mm und 189mm.
Häufig finden sehr verbrauchsstarke R7s Halogenstablampen ihren Einsatz in vielen Deckenflutern im Wohnzimmer oder auch in Strahlern im Außenbereich zur Parkplatzbeleuchtung, Eingangslichtstrahler oder Hof- und Garagenbeleuchtung. Mit dem Umstieg auf sparsame R7s LED Stablampen kann sehr viel Strom gespart werden. Allerdings sind den R7s LED Stablampen natürlich Grenzen in der Helligkeit gesetzt, da in den geringen Bauformen nur schwer für eine ausreichende Kühlung der Elektronik gesorgt werden kann, denn je heller ein LED Leuchtmittel ist, desto größer muss dann auch der Kühlkörper sein. So ist es utopisch ein 500W R7s Halogenstab mit 118mm Länge durch ein R7s LED Leuchtmittel zu ersetzen, welches eine vergleichbare Lichtleistung hat. In solchen Fällen ist eventuell eine Umrüstung auf einen LED Fluter sinnvoll.

2G7 Sockel

Der Sockel 2G7 kommt häufig bei Energiesparlampen und Kompaktleuchtstofflampen vor. Es handelt sich hierbei um 4 Pins, welche hintereinander in einer Reihe angebracht sind. Der Abstand zwischen den einzelnen Anschluss-Pins beträgt 7mm. 

2G11 Sockel

Ähnlich dem 2G7 Sockel ist der Lampensockel 2G11. Ebenfalls sind 4 Anschlussstifte hintereinander angebracht. Im Vergleich zum 2G7 Sockel allerdings mit einem Pinabstand von 11mm. 

G23 Sockel

Der G23 Sockel ist ein Stecksockel mit 2 Anschlussstiften, welche einen Abstand von 23mm haben. Bei Kompaktleuchstofflampen mit G23 Stecksockel ist der Starter bereits im Fuß des Sockels integriert, weshalb der Sockelfuß auch nicht so kompakt ist wie bei den Sockeln 2G7 oder 2G11. Beim Austausch eines G23 Leuchtmittels wird somit auch stets automatisch der Starter (Entzünder) mit ausgewechselt. 

E40 Sockel

Der E40 Sockel ist quasi der große Bruder des gängigen E27-Schraubgewindes. Bei E40 LED Leuchtmitteln hat das Gewinde 40mm Durchmesser. Man findet diesen Sockel im Normalfall nicht im privaten Bereich, sondern vorwiegend dort, wo es auf eine sehr große Helligkeit ankommt. Beispielsweise in Straßenleuchten, Hallentiefstrahler in Produktionshallen, im Bühnen- und Theaterbereich, auf Parkplätzen oder als Parkbeleuchtung. 

B22d Sockel

Der B22d Sockel ist in Deutschland nicht so verbreitet und findet sich eher in Amerika und Großbritannien wieder. Der Bajonettsockel B22d hat einen Durchmesser von 22mm und 2 "Führungstifte", welche in die B22d-Fassung eingedreht werden. So hat das Leuchtmittel einen festen Halt in der Fassung ähnlich wie bei GU10 LED Strahlern. 

GU5,3 Sockel MR16

Niedervolt Halogenstrahler haben üblicherweise einen GU5,3 Sockel und die Bauform MR16. Der Unterschied von GU5,3 und MR16 liegt darin, dass GU5,3 für den Abstand der Sockelstifte von 5,3mm steht und MR16 die Bauform von einem Durchmesser von 50mm beschreibt. Die GU5,3 MR16 Halogenstrahler gibt es in verschiedenen Wattagen, wie z.B. 20W, 35W oder 50W Halogenstrahlern, und werden in sehr vielen Haushalten als Grundbeleuchtung für Wohnzimmer, Essecke, Kinderzimmer, Schlafstätten oder auch Partyräumen genutzt. Eine Umrüstung auf verbrauchsarme GU5,3 MR16 LED Strahler ist definitiv sinnvoll, da eine Stromersparnis von bis zu 90% möglich ist im Vergleich zu den herkömmlichen Halgenstrahlern mit 12V. 

GU5,3 Sockel MR11

Neben der Bauform MR16 gibt es beim GU5,3 Sockel auch die Bauform MR11. Der Unterschied liegt im kleineren Durchmesser der Halogenstrahler, welche nur 35mm beträgt. GU5,3 MR11 Leuchtmittel findet man in Einbaustrahlern z.B. bei der Bar- und Thekenbeleuchtung oder auch in vielen Wohnmobilen und Caravans. Gerade dort ist der Umstieg auf GU5,3 MR11 LED Spots sinnvoll, da die Batterie dann nicht so beansprucht wird. 

G4 / GU4 Sockel

Bei Leuchtmitteln mit G4 und GU4 Sockel beträgt der Pin-Abstand 4mm. Der G4 Sockel unterscheidet sich zum GU4 Sockel nur durch den Durchmesser der Sockelstifte, welcher bei GU4 mit 0,95-1,05 mm etwas größer ist als beim G4 Leuchtmittel mit 0,65-0,75mm. G4 / GU4 Halogenlämpchen findet man fast überall: Dunstabzugshauben, Tisch- und Schreibtischlampen, Wohnmobilen, Wohnwagen uvm. Beim Austausch von G4 Halogenlampen durch G4 GU4 LED Strahler sollte man etwas auf die Abmessungen und Bauform achten, da nicht jeder G4 LED Strahler von der Größe in jede G4 Leuchte passt, da der Platz oft durch den Reflektor begrenzt ist. Auch die Bauform des G4 LED Strahlers sollte berücksichtigt werden, da die LED Leuchtmittel im Vergleich zu den Halogenstrahlern das Licht nicht rundherum abgeben. So gibt es bei den G4 LED Spots viele mit seitlich angebrachten Sockelstiften oder auch welche, an denen die Pins hinten angelötet sind. 

G53 Sockel AR111

Der G53 Sockel ist ein Stecksockel von Halogenstrahlern, bei denen die zwei Kontaktteile einen Abstand von 53mm haben. Häufig findet man G53 Halogenstrahler in der Bauform AR111 mit einem Durchmesser von 111mm. Die G53 AR111 Refloktorlampen sind sehr beliebt bei der Ausleuchtung von Räumen, doch sie haben einen enormen Stromverbrauch, welcher durch den Umstieg auf G53 AR111 LED Strahler deutlich vermindert werden kann. 

T5 Fassung G5

Beim Röhrensockel T5 G5 beträgt der Durchmesser der Röhren somit 5/8 Zoll, was ca. 16mm entspricht. Der Abstand der beiden Pins der Röhre beträgt 5mm. T5 Leuchtstoffröhren finden in vielen Raster- und Pendelleuchten ihren Einsatzort z.B. bei der Regalbeleuchtung.

T8  Fassung G13

Die Röhren des Sockels T8 G13 sind knapp 26mm im Durchmesser und der Pinabstand beträgt 13mm. Dieser weitverbreitete Sockel von Neonröhren ist fast überall zu finden: in Tiefgaragen, Sanitäranlagen, bei der Kellerbeleuchtung, in Rasterleuchten bei der Büröbeleuchtung, Werkstätten, Hobbykellern, Küchenarbeitsflächenbeleuchtung oder als indirekte Beleuchtung im Wohnzimmer.
 Die Umstellung von Leuchtstoffröhren auf SMD LED Röhren spart doppelt Stromkosten. Neben der reinen Stromersparnis durch den Austausch kann bei den LED Röhren nämlich auch das bei Leuchstoffröhren benötigte Vorschaltgerät ausgebaut werden, welches dann auch keinen Strom mehr verbraucht. 

S14d / S14s Fassung

Leuchtstoffröhren mit dem Sockel S14d (1-Pin) und S14s (2-Pin) findet man in vielen Haushalten in Bad, Küche oder auch in Schränken. Trotz des Aussehens handelt es sich tatsächlich nicht um Leuchtstoffröhren, sondern bis 2010 um Glühleuchtmittel mit entsprechend schlechter Energieeffizienz. Daher lohnt sich eine Umstellung auf LED Linienlampen S14d / S14s aufgrund der hohen Stromersparnis besonders.